Hinweise zu Konzerten und Veranstaltungen
 

Musikfestival „mixTour 2018“
Frieden hören

Zum fünften Mal jährt sich nun das Musikfestival „mixTour". Dieses Jahr steht es unter der Überschrift „Frieden hören“, in Erinnerung daran, dass der Ausbruch des 30 jährigen Krieges vor 400 Jahren und das Ende des ersten Weltkrieges vor 100 Jahren statt fand.

Von Freitag, dem 21.09.2018 bis Sonntag, dem 30.09.2018, werden wieder an unterschiedlichen Orten hochkarätige Konzerte zu Gehör gebracht. So konnten für das Eröffnungskonzert „Die Singphoniker“ gewonnen werden, die seit Jahrzehnten mit ihrem faszinierend homogenen und intonationsreinen A-Capella Klang ihr Publikum begeistern.

Und die Kapelle des Friedhofs an der Rintelner Straße, dieses Jahr erstmals als Aufführungsort ins Auge gefasst, wird durch Anna-Maria Hefele und Thomas Radlwimmer mit ihrem Obertongesang und einer Foto- und Lichtinstallation besonders in Szene gesetzt.

Natürlich gibt es auch wieder einen Orgelkurs für Kinder und Jugendliche im Rahmen des Festivals. Die Anmeldung hierzu können sie sich über den Link rechts herunterladen.

Die weiteren Programmpunkte finden Sie im diesjährigen Flyer. Herzliche Einladung!

Der Kartenvorverkauf hat inzwischen begonnen.
Karten sind erhältlich im Festivalbüro „mixTour“, im Gemeindebüro St. Nicolai, in allen Geschäftsstellen der Lippischen Landeszeitung, von zu Hause aus (www.reservix .de gewünschte Plätze aussuchen, bezahlen und zu Hause ausdrucken) sowie deutschlandweit in allen Vorverkaufsstellen, die mit „Reservix“ zusammenarbeiten.

Karten für folgende Veranstaltungen können sie auch über die folgenden Links erwerben:

21.09.2018, 19:00 Uhr - "Fragile" Vokalensemble Singphoniker in der Ev.-luth. Kirche St. Nicolai, Lemgo
Karten für diese Veranstaltung

22.09.2018, 18:00 Uhr - Suite des Lebens in der Friedhofskapelle "Rintelner Str.", Lemgo
Karten für diese Veranstaltung

28.09.2018, 19:00 Uhr - Kriegsangst und Friedensmut im 30-jährigen Krieg in Schloss Brake, Lemgo  
Karten für diese Veranstaltung

30.09.2018, 18:00 Uhr - Karl Jenkins (*1944) "The Peacemakers" in der Ev.-luth. Kirche St. Marien, Lemgo
Karten für diese Veranstaltung

 

 

 

„mixTour 2018“
Programmflyer

 

Anmeldung Orgelkurs


Aktuelle Hinweise
 

Wechsel im Kantoreibüro

Anika Schulze ist ab dem 01. Mai 2018 als Nachfolgerin von Steffi Meierjürgen, die eine Stelle im CIIT OWL antritt, im Kantoreibüro tätig. Sie war bereits im April einige Vormittage zum Einarbeiten da und wird Kantor Volker Jänig in Zukunft bei der Konzertorganisation unterstützen.

„Ich bin Mutter von zwei Kindern im Alter von 4 und 8 Jahren und gelernte Verwaltungsfachangestellte. Seit der Geburt meines Sohnes habe ich mir eine Auszeit genommen um die Kinder zu betreuen und mit ihnen viel erleben zu können. Ich freue mich sehr, wieder in der Verwaltungsarbeit tätig zu sein und hoffe, dass ich Volker Jänig tatkräftig unterstützen kann.“

  AnikaSchulze(c)privat140px
Anika Schulze

Hinweise auf unsere CD-Produktionen
 

Soweit die liebe Sonne leucht...
As far as the dear sun gives light...

Unter dem Titel „So weit die liebe Sonne leucht ... Musikkultur vom Mittelalter bis heute“ ist die neue CD mit Aufnahmen der MarienKantorei Lemgo aus dem Jahr 2015 erschienen.

Unter der Leitung von Kantor Volker Jänig wurden in der Kirche St. Marien und im Weserrenaissance Museum Schloss Brake Werke von Heinrich Schütz, des Lemgoer Komponisten Arnold Grothusius, Max Reger u. a. eingesungen.

Die Aufnahmeleitung hatte Michael Schulte vom Studio Schulte Mediuen GmbH, die graphische Gestaltung des Booklets lag in den Händen von Randell Greenlee von Visual Concepts. Die CD ist im Büro der MarienKantorei für € 15,00 erhältlich.

 

Booklet SoWeitDieLiebeSonneLeucht2015 200px
Die neue CD
der MarienKantorei

Jetzt im:

CD-Shop


CD mit dem Orgelwerk von Samuel Scheidt erschienen
Einspielung an der Schwalbennestorgel von St. Marien

An der Schwalbennestorgel (Scherer/West 1613/2010) in St. Marien wurde erneut eine besondere CD eingespielt.

Kantor Volker Jänig hat an „seiner“ Schwalbennestorgel das Volume 9 innerhalb einer Gesamteinspielung des Orgelwerks von Samuel Scheidt (1587-1654) aufgenommen.
Samuel Scheidts Orgelwerke sind hervorragend geeignet auf der Schwalbennestorgel wiedergegeben zu werden.
Bei dieser Aufnahme wurden u. a. die historischen Instrumente eingesetzt. Die Choräle aus der Görlitzer Orgeltabulatur sind farbig mit

Uta Singer (Sopran), Hartmut Ledeboer (Flöten), Andreas Neuhaus (Posaune) und einem Vokalquartett der MarienKantorei Lemgo dargeboten.

Die CD ist für € 15,00 im Büro der MarienKantorei erhältlich und im Fagott-Verlag erschienen,

 

 


Rückblick auf Veranstaltungen
 

PR BrittenLZKul09122017

 

 


Copyright © MarienKantorei Lemgo 2018 | Impressum

21.09.2018
bis
30.09.2018

Musikfestival
„mixTour“

„Frieden hören"
1618 - 1918

 

mixTourWeblogoWeiß 50px