Historische Instrumente
 

Renaissance-Musik in St. Marien

In der Kirche St. Marien in der Alten Hansestadt Lemgo steht mit der im Jahre 2010 restaurierten Schwalbennestorgel von 1613 ein Instrument von europäischer Bedeutung als Mittelpunkt für Konzerte, musikalische Gottesdienste und Veranstaltungen im Rahmen des Musikfestivals „mixTour“ zur Verfügung.

In Konzerten und Gottesdiensten mit dieser Renaissance-Orgel wird den Zuhörern die Klangwelt des 16. und 17. Jahrhunderts nahe gebracht.

Der hohe Stimmton bei a=472Hz (ein ¾ Ton höher als der normale Kammerton) und die mitteltönige Stimmung machen es unmöglich mit Instrumenten unserer Zeit zusammen zu musizieren.

Die Kirchengemeinde St. Marien hat daher auf Anregung von Kantor Volker Jänig und mit Hilfe von Spendengeldern Instrumente in historischer Bauart und Stimmung, je zwei Sopran-, Alt-, Tenorflöten, zwei Zinken und drei Posaunen angeschafft, auf denen die Instrumentalisten direkt mit der Schwalbennestorgel musizieren können.

So wird das Musizieren der kirchlichen Kammermusik, geistlicher Konzerte u.a. möglich und die alte Tradition wieder lebendig.

 

Lemgoflöten  
Lemgoer Renaissanceflöten  
Copyright © MarienKantorei Lemgo 2017 | Impressum

So, 02.07.2017
10:00 Uhr

Kirche St. Marien

Musikalischer Gottesdienst
Werke von Britten, Langlais, u.a.

MarienKantorei Lemgo

Leitung:
Kantor Volker Jänig

So, 09.07.2017
10:00 Uhr

Kirche St. Marien

Musikalischer Gottesdienst
„Was Gott tut, das ist wohlgetan“

Chor und Instrumentalisten der Bachwerkstatt

Leitung:
Kantor Volker Jänig